Filmabend Verschwörungserzählingen und Demokratieskepsis

Nächste Veranstaltung aus der Partizipationsreihe des Jugendrings

Termin: 05.07.2022 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr am Osthang, Mathildenhöhe

Der Osthang erstreckt sich vom Fiedlerweg entlang des Olbrichwegs zur Mathildenhöhe Darmstadt.

 Eintritt frei

Wir wollen Kurzfilme von Jugendlichen für Jugendliche zeigen, die sich um Verschwörungserzählungen allgemein, speziell zum Thema Corona, Demokratieskepsis und Partizipationsmöglichkeiten drehen und das mit den Teilnehmenden diskutieren. Die Filme stammen aus dem Medienprojekt Wuppertal - In kurzen Spielfilmen und Dokumentationen beschäftigen sich junge Menschen mit Verschwörungstheorien, der Verbreitung von Fake News im Social Web und reflektieren aktuelle demokratiefeindliche Strömungen, aber auch Möglichkeiten, sich politisch einzumischen.

Infos zum Osthang: https://www.osthang.de/

Infos zur Filmreihe, die wir nutzen: https://www.medienprojekt-wuppertal.de/die-da-oben-filmreihe

Nicht erst seit, aber stark verstärkt in der Wahrnehmung durch Corona, gibt es Verschwörungserzählungen. Sie verbreiten sich rasend schnell, vor allem über das Internet und die Sozialen Medien. Häufig haben sie einen antisemitischen Gehalt oder sind anschlussfähig für antisemitische Welterklärungsversuche. Damit sind sie menschenfeindlich und richten sich zusätzlich gegen das politische System und gesellschaftlichen Konsens.  Diese Gefahren soll der Filmabend aufzeigen in der Diskussion mit den Teilnehmenden Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.