Willkommen beim Jugendring Darmstadt

Der Jugendring Darmstadt e.V. ist der Dachverband der Jugendvereine in Darmstadt. Hier veröffentlichen wir wichtige Informationen über unsere Arbeit.


Aktuelles

Förderung für Demokratieprojekte 2022

Die Partnerschaft für Demokratie bietet nichtstaatlichen gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit Zuschüsse zu beantragen, wenn sie Projekte (wie Workshops, Veranstaltungen, Kampagnen oder Jugendprojekte) in Themenbereichen, wie z.B. rechte (Denk-)Strukturen, politische Bildung, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, gesellschaftlicher Zusammenhalt und speziell barrierefreie Beteiligungsformate und Behindertenfeindlichkeit veranstalten.

Zu diesem Zweck haben sie dreimal im Jahr die Möglichkeit Anträge einzureichen. Die nächste Antragsfrist endet am 30. Januar 2022. Alle zu dieser Frist eingereichten Projekte müssen bis zum Ende des Jahres abgeschlossen werden. Weitere Informationen finden sich auf: https://darmstadt-lebt-demokratie.de/mitmachen

Darmstadt Corona Hotspot - verschärfte Regelungen


Update Landesverordnung vom 13. Januar 2022: Für die Jugendarbeit ergeben sich hieraus keine Änderungen gegenüber der bisher geltenden Verordnung.


ab Samstag, 8. Januar gelten bei Veranstaltungen in Darmstadt einige verschäfte Regelungen für die Kinder und Jugendarbeit, da die Inzidenz in Darmstadt an drei Tagen über 350 lag.

Bezüglich der Inzidenzen auch an eventuellen Veranstaltungsorten eurer Maßnahmen informiert euch auf der HMSI Website unter Tagesaktuelle Zahlen.

Änderungen Darmstadt:

Veranstaltungen ohne Gruppenstruktur

- Outdoor:

Ab einer Inzidenz über 350 an drei aufeinanderfolgenden Tagen 2G-Zugangsregelung. Hier haben nur noch Genesene und Geimpfte Zutritt – für Menschen unter 18 Jahren ist der Zugang mit tagesaktuellem Test oder Testheft zulässig.

  - Indoor

Ab einer Inzidenz über 350 an drei aufeinanderfolgenden Tagen 2Gplus-Zugangsregelung. Hier haben nur noch Genesene und Geimpfte Zutritt, die zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorlegen – für Menschen unter 18 Jahren ist der Zugang mit tagesaktuellem Test oder Testheft zulässig.

Freizeiten und Zeltlager

Ab einer Inzidenz über 350 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unabhängig von der Personenzahl die 2Gplus-Zugangsregelung. Hier haben nur noch Genesene und Geimpfte Zutritt, die zusätzlich einen tagesaktuellen Test vorlegen – für Menschen unter 18 Jahren ist der Zugang mit tagesaktuellem Test oder Testheft zulässig.

Alle geltenden Regelungen, viele Erläuterungen und aktualisierte FAQ hat der Hessische Jugendring im Infobereich Corona auf der Website zusammengestellt.



Liebe Freund*innen, Kooperationspartner*innen und Fördernde

 2021 war erneut ein prägendes und turbulentes Jahr. Gemeinsam mit euch haben wir die Perspektiven und Interessen der Kinder und Jugendlichen sowie der Jugendverbandsarbeit sichtbar gemacht und unterstützt. Trotz weiterer pandemiebedingter Einschränkungen konnten viele und gute Maßnahmen für Kinder und Jugendliche in Darmstadt durchgeführt werden.

 Wir bedanken uns bei allen, die unsere Arbeit begleitet, ergänzt und mitgestaltet habe. Wir wünschen schöne Feiertage, einen guten Jahresübergang und vor allem Gesundheit.

Corona - Aktuelle Regelungen in der Jugendarbeit

 Seit dem 5. Dezember gilt eine neue Verordnung. Folgende Änderungen für die Jugendarbeit sind dadurch in Kraft getreten:

 1) 3G-Pflicht und Begrenzung auf 50 Personen für die Angebote der Jugendarbeit;

2) 2G-plus-Zugangsmodell (Treffen ohne Masken und Abstände) für Jugendarbeit und Veranstaltungen entfällt;

3) Veranstaltungsregelungen gelten ab 11 Personen – ab 100 Personen besteht eine 2G-Plus-Pflicht

Weiterhin gelten strenge Zugangsregelungen und Maskenpflichten bei allen Indoor-Treffen.

 Alle geltenden Regelungen, viele Erläuterungen und aktualisierte FAQ hat der Hessische Jugendring wieder im Infobereich Corona auf der Website zusammengestellt.

 Ansprechpartner im hjr ist Klaus Bechtold.

7. Bildungskonferenz der Bildungsregion Darmstadt & Darmstadt-Dieburg

Am 26. November fand die diesjährigen Bildungskonferenz des Bildungsbeirates Darmstadt und Darmstadt-Dieburg im Onlineformat statt.  Thema: Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe für Kinder und Jugendliche auch und gerade während und nach der Coronazeit.  Über 70 Interessierte nahmen teil.

Der Jugendring vertrat die Arbeit der Jugendverbände in einem von vier Workshops und setzte erfolgreich kritische Impulse zur Bildungsgerechtigkeit durch die Prinzipien der Jugendverbandsarbeit.  Ein kurzer Bericht und einige Ergebnisse der Bildungskonferenz finden sich hier: https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/bildung/bildungsregion/bildungskonferenzen

Neuer Vorstand - alter Vorstand

Bei der Vollversammlung des Jugendrings am 11.11.2021 wurde der alte Vorstand komplett wiedergewählt. Die Personen finden sich hier.

Neues Mitglied – die Kinder- und Jugendfarm

 Bei der letzten Vollversammlung konnte der Jugendring sein 21. Mitglied begrüßen: Die Kinder- und Jugendfarm Darmstadt e.V.

Mehr Infos zum neuen Mitglied unter https://jugendfarm-darmstadt.de/

Wahlprüfsteine

Ohne Jugend keine Zukunft, ohne Jugendpolitik auch nicht.

Fragen des Jugendrings an Darmstädter Direktkandidat*innen zur Bundestagswahl

Unsere Fragen und die Antworten der Darmstädter Direktkandidat*innen finden sich hier.  Alle weiteren Infos unter "MEHR"



MEHR

U18-Bundestagswahl - Sehr hohe Wahlbeteiligung in Darmstadt

 Allein in Darmstadt wurden mit 2291 gültigen Stimmen rund ein Viertel der gültigen Stimmen in Hessen abgegeben. Zum Vergleich: Gültige Stimmen in Hessen 8880, gültige Stimmen bundesweit 261209 Stimmen. Alle Infos hier.

Gedenkstättenfahrt Ravenbrück 04. -10. Oktober 2021

Leider verschoben auf nächstes Jahr! Aufgrund der Coronalage konnte die Fahrt in der Gedenkstätte Ravensbrück nicht wie geplant durchgeführt werden. Deshalb gibt es einen neuen Termin im Juni 2022, voraussichtlich 06.-12.06.2022. Weitere Infos folgen!


MEHR

Wählen ab 16? Online-Umfrage des Hessischen Landtages

Soll das Wahlalter bei Landtagswahlen in Hessen auf 16 Jahre gesenkt werden? Dazu gibts auf der Jugendseite des Hessischen Landtages eine Online Umfrage  und einige Pros und Contras zur Entscheidungshilfe. Vielleicht hilft eure Abstimmung dabei, das Wahlalter in Hessen zu senken!


MEHR

Aktualisierte Coronavirus-Schutzverordnung ab 16.9.2021

Ab Donnerstag den 16. September gilt eine neue Coronavirus-Schutzverordnung. Diese neue Verordnung bringt einige Veränderungen für die Jugendarbeit: 1) Die Kontakterfassung entfällt für die Angebote der Jugendarbeit und Veranstaltungen. 2) Optionales 2G-Modell für Jugendarbeit und Veranstaltungen. 3) Die Personenzahlen für Veranstaltungen wurden angepasst. 4) Die Anzahl der verbindlichen Tests bei Freizeiten über 7 Tage wurde auf zwei pro Woche festgelegt.

 Alle detaillierten Informationen und die überarbeiteten FAQ finden sich beim Hessischen Jgendring im Infobereich Corona. Einen schnellen Überblick gibt unsere Übersicht „Jugendarbeit in Hessen“ (15.9.2021)

 Ansprechpartner im hjr ist Klaus Bechtold.

Alternativer Bildungstag - Outdoor und mit Maske

Der Jugendring unterstützte den Alternativen Bildungstag des Stadtschüler*innenrats am 6. Und 7. Juli 2021 und war auch mit einem Infostand vor Ort. Rund 100 Jugendliche trotzten aufgeteilt auf zwei Tage Regen und Sturm und besuchten unter Pavillons Workshops zu Themen, die in der Schule so nicht (ausreichend) behandelt werden. Themen waren Verkehrswende, Rechtsextremismus, Partizipation, Verschwörungsideologien, Feminismus sowie ein Poetry Slam Workshop. Der Alternative Bildungstag wird jährlich vom Stadtschüler*innenrat organisiert und bietet Schüler*innen die Möglichkeit, alternative Bildungsformen und Themen zu entdecken. Der Jugendring informierte über seine Veranstaltungen und startete eine Umfrage zum Thema Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen in Darmstadt. Gefördert wurde die Veranstaltung durch das Bundesprogramm „Demokratie Leben!

Positionspapier des Hessischen Jugendrings: Kinder- und Jugendarbeit besser schützen.

Der Vorstand des Hessischen Jugendrings bezieht erneut Stellung zur Lage der Jugendarbeit in der Pandemie. Noch immer sind die Bedarfe und Nöte von Kindern und Jugendlichen zu wenig im Blick, wenn zentrale Entscheidungen getroffen werden. Insbesondere die Rolle und der Auftrag der Jugendarbeit sowie ihre Bedeutung für junge Menschen werden kaum in die mittelfristige Strategie zur Bewältigung der Pandemie und zur Planung von Öffnungsschritten einbezogen. Was sich hier ändern muss und welche Schritte der Vorstand des Hessischen Jugendrings hierzu sieht, steht im Positionspapier „Kinder- und Jugendarbeit besser schützen.”


Stellungnahme des Jugendrings zur U-18 Kommunalwahl und ihrem Ergebnis

Nach der erfolgreichen Durchführung der einzigen U-18 Kommunalwahl Hessens in Darmstadt nimmt der Jugendring hier Stellung zu der Wahl und ihrem Ergebnis.

Download der Stellungnahme


MEHR

Jahrestag des rassistischen Mordanschlages von Hanau

 Der Jugendring schließt sich der Stadt Darmstadt beim gemeinsamen Gedenken der Ermordeten von Hanau an.

 Zum Gedenken finden sich unter dem folgenden Link die Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt, die auch den Link zur Gedenkrede des Oberbürgermeisters enthält:

 https://www.darmstadt.de/nachrichten/darmstadt-aktuell/news/wissenschaftsstadt-darmstadt-erinnert-mit-akteuren-der-zivilgesellschaft-am-19-februar-an-die-opfer-des-rechtsextremen-anschlages-von-hanau

Stellungnahme des Bundesjugendrings zum 16. Kinder- und Jugendbericht

Zum 16. Kinder- und Jugendbericht hat der DBJR-Vorstand eine Stellungnahme beschlossen. Der DBJR begrüßt darin, dass sich der Bericht ausführlich der Kinder- und Jugendarbeit widmet und ihre Bedeutung für die politische Bildung außerhalb formaler Kontexte hervorhebt. Sowohl das Thema als auch die wesentlichen Erkenntnisse aus dem Bericht werden ausdrücklich unterstützt.

Die vollständige Stellungnahme ist hier veröffentlicht.

Das Fazit fällt dennoch gemischt aus:


MEHR

Coronahilfen für Jugendverbände und Vereine 2021

 Der Hessische Jugendring (hjr) hat auf seiner Homepage die unterschiedlichen Möglichkeiten für Coronahilfen für Verbände und Vereine für das Jahr 2021 zusammengestellt:

1. Hilfen für Jugendverbände in Hessen

2. Sonderprogramm Kinder- und Jugendarbeit 2021 (Update 15.01.2021)

3. Hessisches Förderprogramm zur „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“

4. Hilfe durch die Agentur für Arbeit

5. Hilfen durch das Sozialdienstleister-Einsatzgesetz

Hier findet ihr auch weitere wichtige Infos: https://www.hessischer-jugendring.de/corona

Jugendverbände und Corona - Mitbestimmung und Selbstorganisation in Gefahr

eine Stellungnahme des Jugendrings Darmstadt

Den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2020 nimmt der Jugendring Darmstadt zum Anlass, auf die Gefahren hinzuweisen, in die das Ehrenamt der Jugendverbände und -Gruppen durch die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie geraten ist. Hier findet sich die Stellungnahme zum Download.


MEHR

SINUS-Jugendstudie 2020 veröffentlicht 

Die SINUS-Jugendstudie 2020 „Wie ticken Jugendliche?“ untersucht alle vier Jahre die Lebenswelten 14- bis 17-jähriger Teenager in Deutschland. Die Fragestellungen der neuen Studie waren: Welche Themen sind der Jugendgeneration wichtig? Wie blicken die jungen Menschen in die Zukunft? Und nicht zuletzt: Wie kommen die Jugendlichen in der Ausnahmesituation der Corona-Krise zurecht? Die Studie ist im Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung hier als Druckversion zum Bestellen und als PDF zum kostenlosen Download verfügbar.

Stellungnahme des Jugendrings Darmstadt zur aktuellen Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf Kinder, Jugendliche und Jugendverbände


Zum Download der Stellungnahme



MEHR

Der Jugendring Darmstadt e.V. wird gefördert von der Wissenschaftsstadt Darmstadt.