Willkommen beim Jugendring Darmstadt

Der Jugendring Darmstadt e.V. ist der Dachverband der Jugendvereine in Darmstadt. Hier veröffentlichen wir wichtige Informationen über unsere Arbeit.


Aktuelles

Coronahilfen für Jugendverbände und Vereine 2021

 Der Hessische Jugendring (hjr) hat auf seiner Homepage die unterschiedlichen Möglichkeiten für Coronahilfen für Verbände und Vereine für das Jahr 2021 zusammengestellt:

1. Hilfen für Jugendverbände in Hessen

2. Sonderprogramm Kinder- und Jugendarbeit 2021 (Update 15.01.20202)

3. Hessisches Förderprogramm zur „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“

4. Hilfe durch die Agentur für Arbeit

5. Hilfen durch das Sozialdienstleister-Einsatzgesetz

Hier findet ihr auch weitere wichtige Infos: https://www.hessischer-jugendring.de/corona

Förderperiode der Patnerschaft für Demokratie 2021

Die Partnerschaft für Demokratie in Darmstadt wird auch 2021 wieder Projekte zur Stärkung der Demokratie in Darmstadt fördern. Die nächste Frist zur Bewerbung auf eine Projektförderung endet am 31. Januar.  Alle Informationen hierzu finden sich unter https://darmstadt-lebt-demokratie.de/

Aktualisierte Verordnung für die Jugendarbeit

Der Hessische Jugendring hat die Aktualisierungen übersichtlich zusammengefasst:

1. Landesverordnung (16.12.2020): Die hier zusammengestellten Informationen berücksichtigen die Regelungen, die ab dem 1. Dezember gelten. Hierdurch sind alle Angebote der Jugendarbeit untersagt. Lediglich die Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen im öffentlichen Raum (hier Kapitel 1) und die Durchführung von Bildungsangeboten in unterrichtsähnlicher Form (hier Kapitel 3) sind weiterhin unter Einhaltung der entsprechenden Regelungen möglich. Weiterhin zulässig sind die Angebote der Jugendarbeit für Kleingruppen mit 5 Personen inkl. Betreuer_innen (hier Kapitel 2).

2. Ampelsystem – hessisches Eskalationskonzept (28.10.2020): Für Landkreise und Städte mit hohen Fallzahlen hat die Landesregierung zusätzliche Regelungen vorgesehen. Diese müssen von den Landkreisen und Städten jeweils vor Ort in Kraft gesetzt werden. Diese regionalen Regelungen müssen auch von der Jugendarbeit berücksichtigt werden. Derzeit sind nur die Ämter vor Ort in der Lage die Auswirkungen für die Jugendarbeit zu prüfen.

Hinweise zum Hessischen Eskalationskonzept (Quelle: HMSI 26.10.2020)

Eine Übersicht über die Fallzahlen in den Landkreisen und Städten findet ihr tagesaktuell auf der Seite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: Fallzahlen in Hessen.

Bitte informiert euch über die regionalen Regelungen bei den Landkreisen und kreisfreien Städten. Die Gesundheitsämter oder Ordnungsämter helfen weiter, wenn die gesuchten Infos online nicht zu finden sind.


Jugendverbände und Corona - Mitbestimmung und Selbstorganisation in Gefahr

eine Stellungnahme des Jugendrings Darmstadt

Den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2020 nimmt der Jugendring Darmstadt zum Anlass, auf die Gefahren hinzuweisen, in die das Ehrenamt der Jugendverbände und -Gruppen durch die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie geraten ist. Hier findet sich die Stellungnahme zum Download.


MEHR

Politiker*innenparcours 2020 2021 Online

Der Politker*innenparcours 2020 konnte nicht in Präsenz mit vielen Gruppen und Politiker*innen stattfinden. Alternativ jetzt Online! Zu unterschiedlichen Themen befragen Darmstädter Jugendgruppen Darmstädter Politiker*innen.

Hier finden sich die ersten Videos der Jugendgruppen und bald auch die Antworten. Außerdem ein Grußwort der Sozialdezernentin.

Neue Verordnung für die Jugendarbeit ab 01.12.2020

Hier finden sich die Auslegungshinweise der Verordnung bezüglich der Kinder- und Jugendarbeit.


MEHR

Corona - neue Verordnungen des Landes in Bezug auf die Jugendarbeit

Die neuen Verordnungen, die ab Montag, den 02.11.2020 gelten, sind auf www.hessen.de veröffentlicht.

Das klare Ziel der neuen Regelungen ist eine Beschränkung der Kontakte. Daher gilt:

  • bitte verzichtet auf alle Angebote (mit persönlicher Anwesenheit), die eher den Charakter von Freizeitunterhaltung haben (z. B. Spieletreffs, Gruppenstunden etc.).
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit ist nicht mehr möglich. Möglich sind noch Angebote im Freien mit max. 10 Personen oder Einzelberatungen.
  • Bildung, auch und insbesondere non-formale Bildung, soll und kann auch weiterhin stattfinden, ebenso Beratung.
  • Nicht möglich sind Angebote mit Übernachtung, da Übernachtungsbetriebe nur  noch dringend notwendige Übernachtungen gewähren dürfen.

Die einschlägigen Regelungen, die der Hessische Jugendring im engen Austausch mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) zusammengefasst und erklärt hat, können ihr unter folgendem Link nachlesen:

https://www.hessischer-jugendring.de/corona/allgemeine-hinweise-fuer-die-jugendarbeit-in-hessen#c3245

Juleica Blockwochenende 2020

Vom 19.-20.09.2020 - diesmal ohne Übernachtung und mit Abstand und Hygieneregeln... Zumindest inhaltlich sind die Teilnehemenden sich aber doch nähergekommen! 12 Junge Menschen haben an diesem Wochenende im Rahmen ihrer Juleica Ausbildung alles Wichtige über Gruppenprozesse und -Dynamiken erfahren.

SINUS-Jugendstudie 2020 veröffentlicht 

Die SINUS-Jugendstudie 2020 „Wie ticken Jugendliche?“ untersucht alle vier Jahre die Lebenswelten 14- bis 17-jähriger Teenager in Deutschland. Die Fragestellungen der neuen Studie waren: Welche Themen sind der Jugendgeneration wichtig? Wie blicken die jungen Menschen in die Zukunft? Und nicht zuletzt: Wie kommen die Jugendlichen in der Ausnahmesituation der Corona-Krise zurecht? Die Studie ist im Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung hier als Druckversion zum Bestellen und als PDF zum kostenlosen Download verfügbar.

Leitfaden des HJR für Freizeiten und Zeltlager

Bei der Planung und Durchführung von Freizeiten und Zeltlagern (und auch Ferienspielen) müssen verschiedene Bereiche und Regelungen berücksichtigt werden. Um hier einen besseren Überblick zu bekommen, hat der Hessische Jugendring einem Leitfaden zentrale Regelungen zusammengestellt, die für solche Maßnahmen gelten. Das Dokument findet sich hier.

Festival Contre Le Racisme

Am 19. Juni ging das Festival contre le Racisme mit einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des rechten Anschlags in Hanau zu Ende. Am Karolinenplatz fanden sich rund 200 Personen ein. Zu Livemusik wurden zunächst die Opfer von Hanau auf Leinwänden als Graffitikunst verewigt. Ab 21:00h wurden diese dann angestrahlt und die Teilnehmenden konnten Kerzen für die Opfer entzünden. In einer Rede wurde der Opfer gedacht und zu Offenheit und Toleranz aufgerufen.

Trotz der Umstellungen durch die Corona-Einschränkungen was es eine erfolgreiche Festival-Woche, auch die Inhaltlichen Onlineveranstaltungen wie Vorträge, Onlineseminare, ein Film und ein Radiopodcast waren überraschend gut besucht.



MEHR

Stellungnahme des Jugendrings Darmstadt zur aktuellen Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf Kinder, Jugendliche und Jugendverbände


Zum Download der Stellungnahme



MEHR

Neues Vorstandsmitglied im Jugendring Vorstand

Bei der Vollversammlung des Jugendrings am 13.05.2020 konnte ein neues Vorstandsmitglied gewonnen werden: Timo Schreiner von der Oetinger Villa wurde als Beisitzer einstimmig gewählt. Weitere Inhalte der Vollversammlung:


MEHR

Fachausschuss IV im Jugendring

Am 12.02. fand die Sitzung des Fachausschusses IV/ Kinder und Jugendarbeit im neuen umgebauten Tagungsraum des Jugendrings statt. Der Umbau hat sich gelohnt, es waren fast 20 Personen anwesend, so dass der neue Raum gut gefüllt war.

Vollversammlung des Jugendrings am 12.02.2020

Vorstand neu gewählt

Auch bei der Vollversammlung des Jugendrings am 12.02. war der neue Tagungsraum gut gefüllt, insgesamt waren 15 Personen anwesend. Nach Berichten aus den Mitgliedsverbänden berichtete der Vorstand über seine Arbeit 2019, legte den Finanzbericht vor und auch den Haushalt für 2020. Nach dem Bericht des Revisors über die Kassenprüfung 2019 wurde der Vorstand entlastet und neu gewählt. Dabei gab es keine personellen Veränderungen, es wurden alle Vorstandsmitglieder wieder vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Ausnahme: Neue stellvertretende Vorsitzende ist nun Nora Dzieia. Ihr findet den neuen Vorstand hier. Erstmals seit langer Zeit gab es wieder Interesse in der Vollversammlung, in den Vorstand einzusteigen, was bei jeder Vollversammlung per Wahl möglich ist. Auch die internen Revisor*innen wurden neue gewählt, das sind jetzt Dave buchner von den Falken und Verena Späth von der DGB Jugend. Im Anschluss wurde von der Vollversammlung das Jahresprogramm des Jugendrings diskutiert und beschlossen,  das sich dann bald in den Terminen hier finden wird.

Der Jugendring Darmstadt e.V. wird gefördert von der Wissenschaftsstadt Darmstadt.