Willkommen beim Jugendring Darmstadt

Der Jugendring Darmstadt e.V. ist der Dachverband der Jugendvereine in Darmstadt. Hier veröffentlichen wir wichtige Informationen über unsere Arbeit.


Aktuelles


Neuer Termin!

Wer will hier eigentlich was?

Themenabend zur Kinder- und Jugendpartizipation in Darmstadt

Do, 24.11.22 / 19:00 — 20:30 h/ Jugendhaus huette*
Kiesstraße 16, 64283 Darmstadt

Mehr Infos hier!


Weltkindertag in Darmstadt am 25.09.2022

 2022 findet der Welt­kinder­tag in Darmstadt am Sonntag, den 25. September von 12-18h statt. In diesem Jahr wieder in der Innenstadt auf dem Luisenplatz und in der Wilhelminenstraße mit tollen Angeboten. Auch der Jugendring ist dabei und spielt mit den anwesenden Kindern ein Riesen-Kinderrechtememory. Dabei können Kinder spielerisch ihre in der UN- Kinderechtekonvention festgeschriebenen Grundrechte kennen lernen.

Den Stand des Jugendrings findet ihr auf dem Luisenplatz, neben dem Brunnen.

 Mehr zum Weltkindertag und das komplette Programm unter https://www.weltkindertag-darmstadt.de/


CSD Darmstadt 2022

…der Jugendring ist wieder dabei! Samstag, 20. August von 14:00h bis 19:00h. Nach dem Start der Parade durch die Innenstadt um 12:00h vom Karolinenplatz aus treffen sich dort auch wieder alle zu einem klasse Bühnenprogramm.

 Die Mitgliedsverbände des Jugendrings stellen einen Infostand, an dem ihr eine Mauer aus Vorurteilen zum einstürzen bringen könnt. Zusätzlich gibt esviel Infomaterial zu queeren Themen.

Mehr zum Gesamtprogramm des CSD Darmstadt findet ihr unter http://www.csd-darmstadt.de

Filmabend Verschwörungserzählungen und Demokratieskepsis

Nächste Veranstaltung aus der Partizipationsreihe des Jugendrings

Termin: 05.07.2022 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr am Osthang, Mathildenhöhe

Der Osthang erstreckt sich vom Fiedlerweg entlang des Olbrichwegs zur Mathildenhöhe Darmstadt.

 Eintritt frei

Alle Infos hier!

Was willst Du? Jugendbeteiligung in Darmstadt

12. Juli 2022 | 8:30 – 15:30 Uhr | Bessunger Knabenschule

Kreative Werkstatt des Jugendbildungswerkes der Stadt Darmstadt zur Jugendbeteiligung in Darmstadt mit vielen lokalen Kooperationspartner*innen



MEHR

Das neue SGB VIII – Kinder und Jugendstärkungsgesetz als Verpflichtung zur Partizipation

Termin: 02.05.2022 19:00h bis 20:30h        Ort: Online per Zoom

https://us02web.zoom.us/j/82281438917?pwd=SldIYXJFaUhtbmJjbFhwaC9CQjNjZz09

Meeting-ID: 822 8143 8917        Kenncode: 390746

Letztes Jahr trat das neue SGB XIII, das sogenannte Kinder- und Jugendstärkungsgesetz in Kraft. In einem langen Entwicklungsprozess zwischen Politik und Fachverbänden der Pädagogik und der Sozialen Arbeit wurde das bisherige Jugendhilfegesetz evaluiert und neue Schwerpunkte gesetzt. Das jetzige SGB VIII setzt starke Akzente auf Inklusion und Partizipation und stößt auf breite Zustimmung. Gleichzeitig stehen die Akteure der Jugendarbeit noch vor vielen ungeklärten Fragen. Diesen wollen wir uns widmen.

Alle Infos hier!

Die Veranstaltung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche und Jugendliche aus Jugendgruppen und Verbänden oder Einrichtungen. Die Teilnahme kann ohne Anmeldung erfolgen.


Position des hjr-Vorstands „Kinder und Jugendliche in der Ukraine-Krise nicht allein lassen“

Der Vorstand des Hessischen Jugendrings (hjr) bezieht als Interessenvertretung von jungen Menschen in Hessen Stellung zur Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Ukraine-Krise. Vor dem Hintergrund aktueller und zu erwartender Fluchtbewegungen angesichts des Kriegsgeschehens in der Ukraine ist es uns besonders wichtig, dass die Bedarfe junger betroffener Menschen im Fokus aller politischen Maßnahmen stehen und die UN-Kinderrechtskonvention Anwendung findet. Wir setzen uns darüber hinaus für Frieden und grenzüberschreitende Freundschaften ein und fordern eine umfassende Unterstützung nicht nur der ukrainischen Zivilgesellschaft, sondern auch der oppositionellen Zivilgesellschaft und ihrer Institutionen in Russland.

Die vollständige Position gibt es hier.


Kinder und Jugendliche jetzt unterstützen – Kinder- und Jugendpolitik angesichts des aktuellen Krieges in der Ukraine

Der Jugendring teilt hier einen offenen Brief der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) zu den Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf Kinder und Jugendliche.

Download des offenen Briefes


MEHR

Internationaler Frauentag am 8. März 2022

Der Weltfrauentag, auch Internationaler Frauentag, Frauenkampftag oder einfach nur Frauentag genannt, ist ein Welttag. Gegründet wurde er von sozialistischen Organisationen zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Ziel, die Gleichberechtigung und das Frauenwahlrecht voranzutreiben. Er findet an jedem 8. März statt.

Auch heute gibt es noch genug Gründe für den Weltfrauentag, denn auch wenn die Gleichberechtigung während des 20. Jahrhunderts große Sprünge gemacht hat, kann von absolut gleichen Rechten für Frauen in vielen Bereichen immer noch nicht die Rede sein.

Das Motto für den Internationalen Frauentag 2022 lautet "Each for Equal", "Jede und jeder für Gleichberechtigung". 

Das Frauenbüro der Stadt Darmstadt und die Darmstädter Frauen-Organisationen und -Verbände bieten eine Reihe von interessanten Veranstaltungen und Aktionen rund um den 8. März. Zum Programm.

Und noch was für die Ohren: Unser Lieblingslied zum Internationalen Frauentag.

Gedenkstättenfahrt Ravenbrück 06. -12. Juni 2022

 Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren. Jugendliche, die in Darmstadt wohnen, werden vorrangig berücksichtigt.

 Die Teilnahme ist kostenfrei.

 Falls nötig kann eine Befreiung vom Unterricht erteilt werden.

 Für Fragen, sowie Anmeldungen wendet euch an jugendbildungswerk@darmstadt.de           

Anmeldeschluss ist der 15. April 2022.

 Auf Grund der Covid-19 Pandemie findet die Gedenkstättenfahrt unter Vorbehalt statt. Planänderungen können sich im Laufe des Jahres, entsprechend gesetzlicher Verordnung, ergeben.

Mehr Infos hier!

Förderung für Demokratieprojekte 2022

Die Partnerschaft für Demokratie bietet nichtstaatlichen gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit Zuschüsse zu beantragen, wenn sie Projekte (wie Workshops, Veranstaltungen, Kampagnen oder Jugendprojekte) in Themenbereichen, wie z.B. rechte (Denk-)Strukturen, politische Bildung, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, gesellschaftlicher Zusammenhalt und speziell barrierefreie Beteiligungsformate und Behindertenfeindlichkeit veranstalten.

Zu diesem Zweck haben sie dreimal im Jahr die Möglichkeit Anträge einzureichen. Die nächste Antragsfrist endet am 30. Januar 2022. Alle zu dieser Frist eingereichten Projekte müssen bis zum Ende des Jahres abgeschlossen werden. Weitere Informationen finden sich auf: https://darmstadt-lebt-demokratie.de/mitmachen

7. Bildungskonferenz der Bildungsregion Darmstadt & Darmstadt-Dieburg

Am 26. November fand die diesjährigen Bildungskonferenz des Bildungsbeirates Darmstadt und Darmstadt-Dieburg im Onlineformat statt.  Thema: Bildungsgerechtigkeit und Teilhabe für Kinder und Jugendliche auch und gerade während und nach der Coronazeit.  Über 70 Interessierte nahmen teil.

Der Jugendring vertrat die Arbeit der Jugendverbände in einem von vier Workshops und setzte erfolgreich kritische Impulse zur Bildungsgerechtigkeit durch die Prinzipien der Jugendverbandsarbeit.  Ein kurzer Bericht und einige Ergebnisse der Bildungskonferenz finden sich hier: https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/bildung/bildungsregion/bildungskonferenzen

Neuer Vorstand - alter Vorstand

Bei der Vollversammlung des Jugendrings am 11.11.2021 wurde der alte Vorstand komplett wiedergewählt. Die Personen finden sich hier.

Neues Mitglied – die Kinder- und Jugendfarm

 Bei der letzten Vollversammlung konnte der Jugendring sein 21. Mitglied begrüßen: Die Kinder- und Jugendfarm Darmstadt e.V.

Mehr Infos zum neuen Mitglied unter https://jugendfarm-darmstadt.de/

Wahlprüfsteine

Ohne Jugend keine Zukunft, ohne Jugendpolitik auch nicht.

Fragen des Jugendrings an Darmstädter Direktkandidat*innen zur Bundestagswahl

Unsere Fragen und die Antworten der Darmstädter Direktkandidat*innen finden sich hier.  Alle weiteren Infos unter "MEHR"



MEHR

U18-Bundestagswahl - Sehr hohe Wahlbeteiligung in Darmstadt

 Allein in Darmstadt wurden mit 2291 gültigen Stimmen rund ein Viertel der gültigen Stimmen in Hessen abgegeben. Zum Vergleich: Gültige Stimmen in Hessen 8880, gültige Stimmen bundesweit 261209 Stimmen. Alle Infos hier.

Wählen ab 16? Online-Umfrage des Hessischen Landtages

Soll das Wahlalter bei Landtagswahlen in Hessen auf 16 Jahre gesenkt werden? Dazu gibts auf der Jugendseite des Hessischen Landtages eine Online Umfrage  und einige Pros und Contras zur Entscheidungshilfe. Vielleicht hilft eure Abstimmung dabei, das Wahlalter in Hessen zu senken!


MEHR

Alternativer Bildungstag - Outdoor und mit Maske

Der Jugendring unterstützte den Alternativen Bildungstag des Stadtschüler*innenrats am 6. Und 7. Juli 2021 und war auch mit einem Infostand vor Ort. Rund 100 Jugendliche trotzten aufgeteilt auf zwei Tage Regen und Sturm und besuchten unter Pavillons Workshops zu Themen, die in der Schule so nicht (ausreichend) behandelt werden. Themen waren Verkehrswende, Rechtsextremismus, Partizipation, Verschwörungsideologien, Feminismus sowie ein Poetry Slam Workshop. Der Alternative Bildungstag wird jährlich vom Stadtschüler*innenrat organisiert und bietet Schüler*innen die Möglichkeit, alternative Bildungsformen und Themen zu entdecken. Der Jugendring informierte über seine Veranstaltungen und startete eine Umfrage zum Thema Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen in Darmstadt. Gefördert wurde die Veranstaltung durch das Bundesprogramm „Demokratie Leben!

Positionspapier des Hessischen Jugendrings: Kinder- und Jugendarbeit besser schützen.

Der Vorstand des Hessischen Jugendrings bezieht erneut Stellung zur Lage der Jugendarbeit in der Pandemie. Noch immer sind die Bedarfe und Nöte von Kindern und Jugendlichen zu wenig im Blick, wenn zentrale Entscheidungen getroffen werden. Insbesondere die Rolle und der Auftrag der Jugendarbeit sowie ihre Bedeutung für junge Menschen werden kaum in die mittelfristige Strategie zur Bewältigung der Pandemie und zur Planung von Öffnungsschritten einbezogen. Was sich hier ändern muss und welche Schritte der Vorstand des Hessischen Jugendrings hierzu sieht, steht im Positionspapier „Kinder- und Jugendarbeit besser schützen.”


Stellungnahme des Jugendrings zur U-18 Kommunalwahl und ihrem Ergebnis

Nach der erfolgreichen Durchführung der einzigen U-18 Kommunalwahl Hessens in Darmstadt nimmt der Jugendring hier Stellung zu der Wahl und ihrem Ergebnis.

Download der Stellungnahme


MEHR

Jahrestag des rassistischen Mordanschlages von Hanau

 Der Jugendring schließt sich der Stadt Darmstadt beim gemeinsamen Gedenken der Ermordeten von Hanau an.

 Zum Gedenken finden sich unter dem folgenden Link die Pressemitteilung der Wissenschaftsstadt Darmstadt, die auch den Link zur Gedenkrede des Oberbürgermeisters enthält:

 https://www.darmstadt.de/nachrichten/darmstadt-aktuell/news/wissenschaftsstadt-darmstadt-erinnert-mit-akteuren-der-zivilgesellschaft-am-19-februar-an-die-opfer-des-rechtsextremen-anschlages-von-hanau

Stellungnahme des Bundesjugendrings zum 16. Kinder- und Jugendbericht

Zum 16. Kinder- und Jugendbericht hat der DBJR-Vorstand eine Stellungnahme beschlossen. Der DBJR begrüßt darin, dass sich der Bericht ausführlich der Kinder- und Jugendarbeit widmet und ihre Bedeutung für die politische Bildung außerhalb formaler Kontexte hervorhebt. Sowohl das Thema als auch die wesentlichen Erkenntnisse aus dem Bericht werden ausdrücklich unterstützt.

Die vollständige Stellungnahme ist hier veröffentlicht.

Das Fazit fällt dennoch gemischt aus:


MEHR

Jugendverbände und Corona - Mitbestimmung und Selbstorganisation in Gefahr

eine Stellungnahme des Jugendrings Darmstadt

Den Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2020 nimmt der Jugendring Darmstadt zum Anlass, auf die Gefahren hinzuweisen, in die das Ehrenamt der Jugendverbände und -Gruppen durch die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie geraten ist. Hier findet sich die Stellungnahme zum Download.


MEHR

SINUS-Jugendstudie 2020 veröffentlicht 

Die SINUS-Jugendstudie 2020 „Wie ticken Jugendliche?“ untersucht alle vier Jahre die Lebenswelten 14- bis 17-jähriger Teenager in Deutschland. Die Fragestellungen der neuen Studie waren: Welche Themen sind der Jugendgeneration wichtig? Wie blicken die jungen Menschen in die Zukunft? Und nicht zuletzt: Wie kommen die Jugendlichen in der Ausnahmesituation der Corona-Krise zurecht? Die Studie ist im Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung hier als Druckversion zum Bestellen und als PDF zum kostenlosen Download verfügbar.

Stellungnahme des Jugendrings Darmstadt zur aktuellen Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf Kinder, Jugendliche und Jugendverbände


Zum Download der Stellungnahme



MEHR

Der Jugendring Darmstadt e.V. wird gefördert von der Wissenschaftsstadt Darmstadt.